Kindergartenkinder und Vorschulkinder


Vor allem Unterstützung bei:

•    Förderung der Grob- und Feinmotorik
•    Sozial-/Gruppenverhalten verbessern   
•    Verhaltensblockaden wie schlagen, beißen, anspucken
•    Aggression und extremer Bewegungsdrang
•    Große Schüchternheit
•    Abbau der Angst vor neuen Situationen
•    Ablösung von den Eltern, z.B. Beginn der Kindergartenzeit
•    Ursache für Bettnässen, Nägelkauen finden und lösen
•    Verbesserung der Körperkoordination und des Gleichgewichts
•    Entscheidung für die Schulreife
•    Aufgaben mutiger und leichter erledigen (Wege alleine meistern)
•    Händigkeit noch nicht festgelegt
•    Hyperaktivität und Hypoaktivität
•    Sprachauffälligkeiten

Tatjana Bühler

TATJANA BÜHLER

Was mich begeistert

Die Arbeit mit Menschen!

Mein Ziel:
Die Lebenskompetenz eines
Menschen zu stärken!