Sitzungsablauf – Bewegung ist der erste Schritt zur Veränderung

Jede Beratung ist eine in sich geschlossene Einheit. Sie dauert ca. 60 Minuten.

Da unser Gehirn unterschiedlich lange braucht, um neue Erfahrungen dauerhaft zu speichern, liegt zwischen den Terminen ein Zeitraum von 4-5 Wochen.

Für zu Hause bekommen Sie individuell angepasste, einfach auszuführende Übungen mit, die das Neue fest verankern und die neurologischen Verbindungen im Gehirn stärken. Dafür sind täglich etwa 5 Minuten einzuplanen.

In Stresssituation helfen Ihnen diese Übungen ebenfalls, um schnell wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Ein Leben lang.  
Die Kinder machen die Übungen gern, da Kinder ja immer mit Freude in Bewegung sind. Und sie spüren selbst, dass es ihnen gut tut.
Nach 1-2 Sitzungen ist bereits eine positive Veränderung spürbar. Um eine anhaltend stabile Veränderung zu erreichen sind je nach Ausprägung der Blockade und Alter weitere Termine notwendig.  

Die Unterstützung bei Kindern bis 14 Jahre erfolgt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Die Unterstützung erfolgt auf eigenen Wunsch und auf eigenes Risiko.

Alle Informationen, die telefonisch und während der Beratungsstunde über den Klienten erfasst werden, unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.

Gerade bei Jugendlichen ist dies ein sensibles Thema. Wir können auch miteinander arbeiten, ohne dass der/die Jugendliche mir von Ihren Problemen erzählen müssen. Das ist oft sehr befreiend. Ich arbeite dann ausschließlich über das Körperfeedback.